Geburtstermin ist Ende Juni 20 - Mutterschutz beginnt also Mitte Mai. Stiebel Eltron Wärmepumpe Bedienungsanleitung. Das Formular heißt „Antrag auf Steuerklassenwechsel bei Ehegatten/Lebenspartnern“. Dann würde Mutterschutz am 3.8.2020 beginnen, glaube ich. im Behördengänge / Anträge Forum im Bereich Familie, Ehe & Partnerschaft; Hallo! In deinem Fall stimmt das überein, du gehst in Elternzeit und verdienst ca. Für verheiratete Paare gibt es einen Trick, die Höhe des Elterngelds zu beeinflussen: die Steuerklasse wechseln. Wann macht es jetzt Sinn wieder zu wechseln, dass mein Mann in 3 ist und ich in 5? Sowohl während dem Mutterschutz als auch während der Elternzeit hast du Anspruch auf staatliche Leistungen, die deine Existenz sichern: das Mutterschaftsgeld; das Elterngeld; das Arbeitslosengeld . Seit dem 01.01.2020 ist es möglich auch mehrmals im Jahr zu wechseln. Hallo Yvonne, lieben Dank für deine Antwort! Ihr könnt die Steuerklasse also bereits jetzt wechseln. wir haben leider zu spät von diesem Wechseltrick erfahren/gelesen. Hallo Lili, das Mutterschaftsgeld errechnet sich nach den letzten 3 vollständig abgerechneten Monaten vor Beginn des Mutterschutzes. Das Ende der Elternzeit ist Ihnen als Mutter oder Vater im Regelfall schon frühzeitig bekannt. Hallo Markus, deine Frau kann entscheiden, ihren Mutterschutz erst ab dem 1.12. zu beginnen. Mutterschutz Ab wann beginnt der Mutterschutz – und was bedeutet das für Arbeitgeber und Arbeitnehmer? Bayerisches Krippengeld: Höhe, Dauer und Anspruch. Dies ist, aufgrund der Hochzeit rückwirkend möglich, wenn ich Ihren Artikel richtig verstanden habe. kennt ja jemand noch ein Schlupfloch, oder den Steuerberater fragen. 500 € netto mehr im Monat ausmacht. amt warern wir 1.2. dasheisst hatte die ganze zeit die 1er und hab jetzt die 4 und ab märz die 5 (die 4 er weil wir am 1.2 gekommen sind zum wechsel) also hab nur einen monat mutterschaftsgeld die 5er steuerklasse es heißt zudem, man solle SPÄTESTENS 7 Monate vor dem Beginn des Mutterschutzmonats seine Steuerklasse auf 3 wechseln um von höherem Elterngeld profitieren zu können. weiter mehr Steuern zahlen und später vielleicht noch was zurück bekommen. Die Änderung in die Steuerklasse 3 ist ab Mai gültig. Guten Tag, Super beschriebener Beitrag vielen Dank. Allerdings wird der Wechsel der Lohnsteuerklasse erst ab dem Folgemonat gültig. Das Elterngeld berechnet sich auf Grundlage des Nettoeinkommens 12 Monate vor der Geburt bzw. 2.3.3 Elternzeit ab dem 3. Nagel, Mein Mann und ich sind beide in Steuerklasse 4. Nun habe ich bereits früh erfahren, dass ein Wechsel der Steuerklasse von Vorteil sein kann. Der Wechsel gilt erst ab dem Folgemonat Wechselst du in im laufenden Monat die Steuerklasse, ist die Änderung zum 1. des nächsten Monats gültig. Hallo Daniel, auf das laufende Elterngeld hat der Steuerklassenwechsel jetzt keinen Einfluss. Baby ist geboren am 06.01, also wir beantragen Elternzeit am ggn 06.03. Wie verhält es sich denn wenn man während der Schwangerschaft heiratet? Welche Steuerklasse bei der Berechnung zu berücksichtigen ist, wenn die Steuerklasse in diesem Zeitraum mehrfach gewechselt wurde, hatte das Bundessozialgericht (BSG) zu entscheiden. Elterngeld wurde nur für 1 Jahr bezogen. Bei Gleichstand (6 Monate III/6 Monate IV) zählt die Steuerklasse die zuletzt vor der Geburt gültig war. Hallo Valerie, da spielen durchaus noch ein paar mehr Faktoren eine Rolle. Also erst ab 01.02.19 Wäre ein Wechsel noch im zeitlichen Rahmen oder sollen wir bei IV / IV bleiben, oder sogar wechseln zu ich III und sie IV, sodass wir von meinem Gehalt mehr haben? Hallo Frau Nagel, mein errechneter ET ist der 21.12.2020, schätzungsweise beginnt mein Mutterschutz dann, 6 Wochen zuvor, am 9.11.2020. 3.Frage: müssen wir mit einer höheren Nachzahlung durch den Wechsel nach Geburt rechnen? Derzeit hat meine Frau Steuerklasse 5. Habt ihr diesen Fall schon gehabt und eine Einschätzung dazu? Herzlichen Dank für eine kurze Info. Keine der Steuerklassen liegt länger als 6 Monate vor, in diesem Fall wird die Steuerklasse III für die Berechnung herangezogen, weil sie zuletzt Gültigkeit hatte. kurze Rückfrage dazu: Wenn wir jetzt beide in SK4 sind, lohnt es sich, dass der Vollzeitarbeitende Elternteil in SK3 wechselt solange der andere Elternteil Elterngeld bezieht? Ergeben sich daraus Nachteile für die Berechnung des Elterngelds? MfG Jennifer. Hallo Martin, bitte wende dich an einen Steuerberater oder einen Lohnsteuerhilfeverein. Allgemein gesprochen, ist es so wie du schreibst. Der errechnete Geburtstermin ist der 10.01.21 und Beginn des Mutterschutzes wäre am 29.11.20. Hallo IR, der Wechsel kam für das Elterngeld leider zu spät. Das Elterngeld unterliegt nämlich dem Progressionsvorbehalt, Steuerklasse vor Elterngeld: Mehrfacher Wechsel Vor der Geburt ihres Sohnes am 11.2.2016 bezog die Klägerin Einkommen aus nicht selbstständiger Erwerbstätigkeit. Ich scheine hier als Mann zwar eine Ausnahme zu sein...aber traue mich trotzdem mal in dieses Forum ;-) Kurze Frage: Wir haben Anfang des.. der Wechsel kommt für das Elterngeld leider zu spät. Beste Grüße Ecki. Dieses wird wie Basiselterngeld behandelt. Mitglied seit 01.10.2003 4.176 Beiträge (ø0,66/Tag) Hallo Blackcat, das kann Dein Mann irgendwann im Laufe dieses Jahres machen. Du müsstest noch im Januar einen Wechsel beantragen(ab Februar gültig) und einen Verzicht auf einen Tag Mutterschutz gegenüber deinem Artbeitgeber und der Krankenkasse erklären, damit die günstigere Steuerklasse ggf. Aber nun lese ich, dass dies nicht mehr akzeptiert wird. Jetzt ist meine Frage, wenn unser kleiner jetzt ein bis zwei Wochen früher käme, ob sich dann der Bemessungszeitraum ändert oder man als Grundlage immer den ET nimmt oder dann doch den tatsächlichen Entbindungstermin? Beitrag zitieren und antworten. Er geht nur nicht mehr, wenn man tatsächlich in Mutterschutz geht und dann erklärt, man würde auf die gesetzlich angeordnete Ausklammerung dieser Zeit verzichten. Hinweis: Seit 1.1.2020 könnt ihr auch mehrfach im Jahr die Steuerklasse wechseln ohne dass Besonderheiten vorliegen. Hallo Martin, wenn keine Steuerklasse überwiegend vorliegt (6/6), dann wird die zuletzt gültige Steuerklasse für die Elterngeldberechnung angewendet. Baby Nummer 3. D. h. von Mai bis November sind 7 Monate und somit ist diese in der überwiegenden Zeit gültig und wird für die Berechnung des Elterngeldnettos verwendet. Wir haben ab Juni 18 die Steuerklasse gewechselt. Mein Entbindungstermin ist voraussichtlich der 11.08.2021. Tipp: Steuerklasse wechseln für mehr Elterngeld. Das wirkt sich positiv auf Nettoverdienst und Elterngeld aus. Villeicht nach dem Mutterschutz, und dann ich kann am SK3 sein. Ein Steuerklassenwechsel sollte gemacht werden, wenn sich die Lebenssituation oder das Einkommensverhältnis einer Person ändert. Wenn man auf den Mutterschutz verzichtet (und dementsprechend kein Mutterschaftsgeld erhält), geht der „Trick“ weiterhin. Hallo Frau Nagel Sagt, wir haben im September 2018 die Steuerklasse nach der Heirat gewechselt. Verheiratete Paare können wählen, ob sie beide in der Steuerklasse IV veranlagt werden wollen oder in der Kombination III/V. Also dass wir beide während der Zeit, in der ich das Elterngeld beziehe, die Steuerklassen III und V haben, und dann, sobald ich wieder arbeiten gehe, wieder ind die IV/IV wechseln B ist bereits in Elternzeit und bezieht Elterngeld. Wie verhält es sich da mit der „Frist“ des Steuerklassenwechsels? Bis November sind es 6 Monate (ab Juni gerechnet). Zwar verlierst Du und Dein Partner nun zuerst einmal Geld, da der besser Verdienende nun mehr Abzüge hat. 1.600 Euro Gehalt netto ausgezahlt. im April hatte ich noch Steuerklasse 5 und im Mai bereits 3. Es könne ferner den Elterngeldberechtigten nicht angelastet werden, wenn sie im Vorfeld die Steuerklasse wechseln, um durch höheres Elterngeld einer drohenden Steuermehrbelastung über den Progressionsvorbehalt zu begegnen (SG Augsburg, 08.07.2008 - S 10 EG 15/08; SG Dortmund, 28.07.2008 - S 11 EG 8/07, S 11 EG 40/07, SG Augsburg, 22.07.2008 - S 10 EG 13/08, Az beim BSG: B 10 EG 4/08 R sowie. Aber Achtung: Der Wechsel muss mindestens sieben Monate vor … Um die Steuerklasse zu wechseln, müsst ihr als Ehepaar einen Antrag mit einem speziellen Formular beim Finanzamt stellen. Dies würde dann nämlich bedeuten, dass wir doch nicht nach der neuen Steuerklasse berechnet werden. Ist allerdings das Einkommen aus der Selbständigkeit höher, als die Nichtselbständige Tätigkeit, gilt für die Elterngeldberechnung die Steuerklasse IV. ich frage mich, ob man tatsächlich erst nach der Geburt in die „alten“ Steuerklassen zurück wechseln kann, oder ob hier nicht vielmehr der Bemessungszeitraum eine Relevanz trägt. Bis zum Monat vor dem Mutterschutz müsstest du aber auf mindestens 6 Monate in der neuen Steuerklasse kommen. Ein Steuerklassenwechsel greift immer erst im Folgemonat der Antragsstellung. Mai die Steuerklasse, gilt diese erst im Juni. Meine Frau wird sicher mehr Elternzeit beanspruchen, als ich. Elternzeit beginnt ab der Entbindung und kann von beiden Elternteilen beansprucht werden. Mindestens 7 Monate muss die Steuerklasse im Bemessungszeitraum vorliegen. Vielen Dank. November. Sie schreiben hierzu, „Achtung: Eine Ausklammerung der Monate des Mutterschutzes um die 7 Monate zu erreichen (auch durch einen freiwilligen Verzicht auf die Anwendung der Schutzfrist vor der Geburt), ist durch die Änderung der Richtlinien zum Bundeselterngeldgesetz seit dem 01.01.2018 nicht mehr möglich. Für das Mutterschaftsgeld ist der Wechsel super. Heute Morgen haben wir erfahren, dass meine Frau schwanger ist. Der Arbeitgeber bekommt die neuen Merkmale erst per Anfang Februar elektronisch übermittelt. Nun ist aber der 31.3. und ich bin mir unsicher, ob ich den Steuerklassenwechsel beantragen soll. Hallo Kristina, wenn mit dem Antrag auf Änderung alles glatt gelaufen ist, dann sollte die Änderung für das Elterngeld greifen. Allerdings wird das Elterngeld durch die Hintertür besteuert (sog. Das sind ganze 390 Euro mehr Elterngeld jeden Monat bzw. Es wird monatsweise gezahlt, allerdings nicht für Kalendermonate, sondern für die sogenannten Lebensmonate Ihres Kindes. Wir hatten ab April die neuen Steuerklassen und meine Frau wird am 11 Oktober in den Mutterschutz gehen. So wie du die Situation hier schilderst, sollten dann die 6 Monate mit der Steuerklasse III gelten. Mutterschutz beginnt am 02.05.2019. Guten Tag wir haben im Oktober die Steuerklassen gewechselt und dies war ab Nov wirksam. Wenn du kein Einkommen hast, dann ist das Einkommen deines Mannes „höher“ als deins und die Steuerklasse III nicht verkehrt. Bei der Kombination III/V kann es immer zu einer Nachzahlung kommen. Dort g Prinzipiell musst du 7 von 12 Monaten vor der Schwangerschaft die Steuerklasse so tauschen, dass der der länger Elterngeld bezieht in der 3 ist. 60 % oder mehr des Haushaltseinkommen verdient. die ersten beiden Wochen Mutterschutz auf Mutterschutz zu verzichten um die Monate für die Steuerklasse 3 voll zubekommen. Über das Mindestelterngeld hinaus erfolgt keine Kürzung. 3 und mein Mann 5. Elternzeit/des Mutterschutzes ab. Wie hoch diese ausfällt, hängt vom Einzelfall ab. Folgendes Problem: Mein Mutterschutz beginnt am 20.04.2011. Geburtsurkunde online beantragen – wir zeigen, wie das geht! Die Steuerklasse könnt ihr wechseln. Elterngeld gibt es nur auf Antrag, gezahlt wird es ab der Geburt des Kindes. Mit Lohnsteuer kompakt können Sie Ihre Steuererstattung gratis berechnen und die Steuererklärung für 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013 und 2012 einfach online abgeben Steuerklasse wechseln - ab Mutterschutz oder ab Elternzeit? Um einen Effekt für das Elterngeld zu haben ist es also erforderlich, mindestens 7 Monate VOR Beginn des Mutterschutzes in der neuen Steuerklasse zu sein.“. Nun hatte ich überlegt, bereits zum Juni in die IV zurück zu gehen, da ja der Bemessungszeitraum dann mit III abgeschlossen ist. Während der Elternzeit ist das Geld oft knapp. Es gibt 2 Fälle, für die ein solcher Steuerklassenwechsel lohnt: 1) die Kombination IV/IV Derjenige von euch, der überwiegend in Elternzeit gehen möchte, sollte schnellstmöglich in die Steuerklasse III wechseln, der andere Elternteil in die Steuerklasse V. 2) die Kombination III/V Derjenige von euch, der überwiegend in Elternzeit gehen möchte sollte schnellstmöglich in die Steuerklasse III wechseln und der Besserverdiener in die Steuerklasse V. Achtung: In beiden Fällen ist es so, dass ihr gemeinsam monatlich vor der Geburt weniger Geld zur Verfügung habt. Für Dich lohnt sich der Wechsel nicht, falls Du mehr als rund 2.770 Euro netto verdienst und damit ohnehin den Höchstsatz Elterngeld bekommst Elterngeld - Steuerklasse zu spät gewechselt : hallo ihr Lieben... Wisst ihr zufällig Rat? wenn ich jetzt für Februar den Steuerklassenwechsel in klasse 3 beantrage, sollte ja noch ausreichen? Wenn man beim Arbeitgeber und Krankenkasse beantragt, die Mutterschutzfrist ab dem 01.12. beginnen zu lassen, hätte man doch für die Elterngeldberechnung die Variante, dass mit Steuerklasse III gerechnet wird(6 Monate Steuerklasse V, 6 Monate Steuerklasse III), oder vertue ich mich)? Also macht es keinen Sinn das er in SK 3 ist oder? Wenn ich die Klasse 3 nehme, kann es ja sein, dass wir im nächsten Jahr Steuern nachzahlen müssen. 1300 € Mit freundlichen Grüßen Christoph Hol Bist Du diejenige, die Steuerklasse V hat, dann solltest Du frühzeitig zur Steuerklasse III wechseln, damit Du dann später ein höheres Elterngeld bekommst. Hallo Jules, es geht darum, dass derjenige, der überwiegend in Elternzeit geht, in die günstigere Steuerklasse geht. Wechsel bei Arbeitslosigkeit Werden Sie im laufenden Kalenderjahr arbeitslos, ist der Steuerklassenwechsel nicht unbedingt mit einem höheren Arbeitslosengeld verbunden. Ehepaare sollten daher wissen, wie oft man die Steuerklasse wechseln darf, wie das geht und wann sich das lohnt. LM gibt es noch das Basiselterngeld, danach nur das Elterngeld Plus. Hallo Simone, es gilt die Steuerklasse für die Berechnung des Elterngeldes, die im Bemessungszeitraum (12 Monate vor Beginn des Monats in dem der Mutterschutz beginnt) überwiegend gültig war. Da wäre ich sehr dankbar für. Hallo Andreas, wenn ihr jetzt wechselt, sind es dann nur noch 5 Monate und somit kommt der Wechsel, für das Elterngeld zumindest, leider zu spät. Darf ich davon ausgehen, dass dem Elterngeld die günstigere Steuerklasse zugrunde gelegt wird? Unter Umständen lohnt es, dass sich werdende Eltern so früh wie möglich mit dem Thema Elterngeld auseinandersetzen. Ein Steuerklassenwechsel jetzt, beeinflusst dies also nicht mehr. Vielleicht helfen meine Ausführungen hierzu ja noch jemandem anderen. Wir haben die Steurklassen dieses Jahr so, dass ich in 3 bin und mein Mann in 5. Januar ihr Baby, beginnt ihr sechswöchiger Mutterschutz am 29. Lg und vielen Dank. Dieser Monat zählt nur für die Elterngeldberechnung / Steuerklassenanwendung wenn er „vollständig“ ist. Habe ich das so richtig verstanden? Beitrag #10; Hallo Michael, bitte entschuldige die späte Antwort. Lebensmonat vom 15. Um den 13. und 14. Mit dem Verzicht auf die Mutterschutzfrist ist das so eine Sache… eigentlich ist das seit dem 1.1.2018 nicht mehr möglich. 975 Euro monatlich betragen. Hallo Lisa, wenn der ET korrigiert wird, kann das schon passieren leider. Elterngeld Plus wirkt sich die Steuerklasse aus. Nun ist meine Frau schwanger und wir überlegen, dass Sie in die Steuerklasse III wechselt. Ratgeber. Wichtig ist, dass die für die Berechnung gewünschte Steuerklasse in der überwiegenden Zahl der Monate vorgelegen hat. anbieten tut es sich ab dem Beginn des Mutterschutzes, denn Mutterschaftsgeld wird auch nicht versteuert, ist nicht immer sinnvoll, weil dann die Nachzahlung evtl. Bitte überprüft das sorgfältig, bevor ihr wechselt. Das ist hier die Steuerklasse V (Richtlinien BEEG 2c.3.2.2). Meine Frage, wann sollen wir die Steuerklasse ändern in 3/5? Nicht selten wechselt der Arbeitende Partner in die günstigste Steuerklasse 3. Von dem Geld solltet ihr aber unbedingt eine Reserve zurücklegen, für die Steuernachzahlung die durch das Elterngeld entsteht. Mutterschutz beginnt am 18.06. Würden Sie uns davon abraten weil dadurch eine Nachzahlung mit sich bringt .Oder lieber erst zur Elternzeit die Steuerklasse wechseln ? 3. Beispiel: Erwartet eine Schwangere für den 11. Wenn ihr die Steuerklassen nach dem Mutterschutz wechseln wollt, bedenkt bitte, dass das Elterngeld dem Progressionsvorbehalt unterliegt und ihr mit ggf. Ist die Mutter nun in Steuerklasse V, stellt sich automatisch die Frage, ob es überhaupt sinnvoll wäre, für so wenig Geld arbeiten zu gehen. Das Elterngeld müsstet ihr ab der Geburt beantragen, nicht erst ab 6.3. In eurem Fall wäre ein Wechsel nicht mehr sinnvoll, wenn euer Kind Anfang Juni auf die Welt kommt, da für die Berechnung die Steuerklasse herangezogen wird, die im Bemessungszeitraum überwiegend gültig war. Von Dezember 2014 bis Mai 2015 hatte sie für sechs Monate die Steuerklasse 1, im Juni und Juli 2015 die Steuerklasse 4 und von August bis November 2015 für vier Monate die Steuerklasse 3, Der Steuerklassenwechsel vor der Geburt eines Kindes ist vom Gesetzgeber erschwert worden. Das Mutterschaftsgeld wird vollständig auf das Elterngeld angerechnet, d. h. es ist nicht möglich Mutterschaftsgeld und Elterngeld gleichzeitig zu beziehen. Also ET steht vorrausslich für den 11.10.2019. vor dem Beginn des Mutterschutzes. Woche schwanger und beschäftige mich aktuell mit dem Thema Steuerklassenwechsel in der Elternzeit. Steuerklasse und Elterngeld stehen in einem engen Bezug zu einander und wirken sich dadurch auf die Höhe des Elterngeldes aus. Hallo Frau Nagel, meine Frau und ich sind seit September 2020 verheiratet (beide Steuerklasse IV) und erwarten im August 2021 unser erstes Kind. Wenn ihr ungefähr gleich verdient ist 4/4 okay. Die neue Regelung gilt als flexibel. Sofern ihr noch nicht gewechselt habt, kann der Wechsel frühestens zum Februar vorgenommen werden (Antrag bis 31.1. erforderlich). Danke im Voraus. Und geht dies auch, wenn ich im BV bin? Durch den Wechsel erhöht es sich bis zu mehreren hundert Euro monatlich Wer für das Mutterschaftsgeld die Steuerklasse wechseln möchte sollte wissen, dass hier während des Mutterschutzes durch den Wechseln ein höheres Mutterschaftsgeld erreicht werden kann, sofern sich das Nettogehalt durch einen Steuerklassenwechsel steigern lässt. Steuerklassen halten sich die Waage, die letzte wird herangenommen: III, Mann: August – Dezember III (fünf Monate) Januar – Juni IV (sechs Monate) Juli wieder die III. Da es sich nur um wenige Tage handelt, kannst du diese mit Urlaub überbrücken oder tatsächlich arbeiten und den Mutterschutz dann ab 1. bzw. Sie bekommen vom Finanzamt automatisch die Steuerklasse I (1) oder II (2) zugewiesen, bis sich der Familienstand ändert. Nach der Hochzeit müssen Ehepaare sich mit der Frage beschäftigen, welche Steuerklasse für sie die beste ist. Sprich wenn ein Partner unterjährig zu hohe Abzüge hatte, dann unbedingt eine Steuererklärung abgeben. Wenn du bereits während dem Mutterschutz die Steuerklasse wechselst, wirst du einen geringeren Zuschuss zum Mutterschaftsgeld bekommen. Zu wann würden sie, wenn, den Wechsel empfehlen? Hallo Felix, wann habt ihr den Antrag gestellt um die Steuerklasse zu wechseln? Wir haben nicht exakt sieben Monate vor Mutterschutz die Steuerklasse gewechselt. Somit beginnt der Mutterschutz Ende Oktober. Hallo Loni, die Einkommensteuer und das Elterngeld musst du zunächst getrennt betrachten. Hallo Frau Nagel, meine Frau und ich sind beide Beamte in Steuerklasse 4 mit nahezu identischem Einkommen. keine ahnung ob sich das dann schon wieder aufs mutterschaftsgeld auswirkt oder ob man da lohnsteuerklassenunabhängig ist. Nur Ehepaare und eingetragene Lebenspartnerschaften können grundsätzlich zwischen drei verschiedenen Steuerklassen-Kombinationen wählen: Für Paare, die noch vor der Geburt erfolgreich einen Steuerklassenwechsel durchführen können, lohnt sich das in der Regel sehr stark. Sobald du einen kompletten Monat Mutterschaftsgeld bekommst, kannst du wechseln. Es wären dann ausreichend Monate, die sie in der Steuerklasse IV ist bevor der Mutterschutz beginnt, richtig? Bis 2018 war das ein beliebter Trick, um sich etwas mehr Zeit zu verschaffen, falls der Trick erst zu spät angewendet wird.“. meine Frau und ich erwarten unser erstes Kind im Juli diesen Jahres. Es kommt in einigen Fällen aber auch darauf an, wann der zweite Elternteil wieder zu arbeiten beginnt und ob z. Wenn ihr zum Oktober wechselt, dann gilt für deinen Mann auch die Steuerklasse III. Er ist legal. Hallo Chris, das würde gehen. Geplant ist, dass meine Frau 12 Monate nach der Geburt zu Hause bleibt und dann wieder zur Arbeit in die Schule geht. Als Beamtin hat deine Frau ein wenig länger Zeit für den Wechsel, da sie in der Mutterschutzfrist ihr Gehalt ganz normal weiter bekommt. Wenn deine Frau nach der Geburt erstmal in Elternzeit ist, kann es sinnvoll sein, dass du die Steuerklasse III dann nimmst. Möglicherweise ist das Wissen darüber, dass es nicht mehr geht, noch nicht in deiner Elterngeldstelle angekommen und es klappt doch. Im Fall der Heirat ist die Rückwirkung maximal auf den Monat der Heirat gegeben, somit hättest du Recht mit den 7 Monaten vor Beginn des Mutterschutzes. Hallo Srini, Ja das reicht aus. Ein weiterer Unterschied zwischen Elternzeit und Elterngeld ist die Dauer.Die Elternzeit kann bis zu drei Jahre betragen. Sollte das Kind früher kommen, könnte es knapp werden. Und ja, der Bemessungszeitraum wird dadurch beeinflußt. Nach der Hochzeit sind nun beide automatisch in.. Elternzeit Kind 1: 12 Restmonate vom 06.08.2022 bis 05.08.2024; Elternzeit Kind 2: 24 Restmonate vom 06.08.2024 bis 05.08.2025; Ab dem 06.08.2025 ist die maximale Elternzeit Ihrer Betriebsangehörigen erreicht. Sehr geehrte Fr. ich bin ab 15.2 dann in Mutterschutz. Der Ehepartner muss dann allerdings in die ungünstige Steuerklasse V wechseln. Je nachdem welche Kombination ihr derzeit habt (ich gehe von IV/IV aus), kann sich ein Wechsel für das Mutterschaftsgeld lohnen. Basis ist ein Urteil des Bundessozialgerichtes vom 16.03.2017, Aktenzeichen B 10 EG 9/15 R). ), dann wäre der August noch mit drin und die 6 Monate erfüllt. Wir haben einen Experten gefragt Grundsätzlich ist ein Steuerklassenwechsel spätestens 7 Monate vor Geburt notwendig, um beim Berechnungszeitraum eine Mehrheit der Monate in 3 zu haben Eltern können ab der Geburt eines Kindes zwischen Basiselterngeld und Elterngeld-Plus wählen oder beides kombinieren. Die Steuerklasse bestimmt darüber, wie hoch die Steuerlast ist. Dementsprechend muss auch dieser Kalendermonat, in den man auf die Schutzfrist verzichtet, in den Bemessungszeitraum einbezogen werden. wann ist der optimale Zeitpunkt wieder zurück in die alte Steuerklassenkombination zu wechseln? Hallo Lea, wenn du auf ein paar Tage deines Mutterschutzes im Juli verzichtest (Erklärung gegenüber Krankenkasse und Arbeitgeber!) Der Mutterschutz beginnt in der Regel sechs Wochen vor und endet acht Wochen nach der Entbindung, bei Früh- oder Von Dezember 2014 bis Mai 2015 hatte sie für sechs Monate die Steuerklasse 1, im Juni und Juli 2015 die Steuerklasse 4 und von August bis November 2015 für vier Monate die Steuerklasse 3. Vielen lieben Dank für eine Antwort im Voraus. Aber Achtung: Der Wechsel muss mindestens sieben Monate vor Anspruch auf Elterngeld durchgeführt worden sein. Wenn ich jetzt von Steuerklasse 5 in 3 wechsle, habe ich also von Februar bis einschließlich Juli auf den Tag genau 6 Monate, woraus sich als Berechnungsgrundlage für das Elterngeld die für mich günstigere Klasse 3 ergeben würde.