Bei einer Eigenkündigung droht nämlich immer eine Sperre von bis zu 12 Wochen. Gibt der betroffene Mitarbeiter häufiger vor, krank zu sein, ohne tatsächlich an einer Erkrankung zu leiden und der Arbeitgeber erhält Kenntnis davon, kann er ihm fristlos kündigen. Kündigen ohne sperre attest Die sogenannte Sperrfrist wird von der Agentur für Arbeit dann verhängt, wenn der Arbeitnehmer seine Beschäftigung kündigt und sich dadurch freiwillig in die Arbeitslosigkeit begibt. Die ideale Hilfe für Arbeitnehmer und Interessenvertreter. Er muss in dem Fall allerdings beweisen können, dass der Beschäftigte ihn in Bezug auf seine vermeintliche Arbeitsunfähigkeit hinters Licht geführt hat. In einem solchen Fall haben Sie noch während des ersten Monats Anspruch auf die Leistungen der Krankenversicherung. Dies ist dann möglich, wenn Sie ohne nachweisbaren und wichtigen Grund Ihr Arbeitsverhältnis beendet haben. Wenn ich die Kündigung morgen losschicke, WELCHES DATUM MUSS DIE KÜNDIGUNG DANN HABEN. Das führende Diskussionsforum für Fragen aus dem Arbeitsrecht und Sozialrecht. Eine eigene Kündigung führt oft zu einer Sperrfrist des Arbeitslosengeldes. Grob kann das erst einmal so stehen gelassen werden. Interessant ist es aber im Hinblick auf den Bezug von Arbeitslosengeld. 08.Juli 2009 » Habe jetzt eine ausserordentliche aus wichtigen Grund mit wahren der Frist die im Arbeitsvertrag stehen zum 30.7 geschrieben. Viele fragen sich, wie es während der Sperrzeit vom Arbeitslosengeld mit der Krankenversicherung weitergeht.. Falls Sie vorhaben, Ihren Job aufzugeben, gibt es aber Umstände, unter denen Sie dennoch ALG I beziehen können. 6. bin ich für 2 Wochen in Italien bei meiner Familie. 2 SGB V. Falls Sie … Re: Ärtzliches Attest wie nun kündigen ohne Sperre « Antwort #16 am: 09:53:21 Mi. Kündigen ohne Sperrzeit – was müssen Arbeitnehmer beachten? Dieser kann Ihnen im Anschluss ein Attest ausstellen, dass Sie auf Grund von Mobbing als Krank erklärt. Kündigen Sie ohne ein Attest, kann Ihnen das Arbeitsamt in den ersten 3 Monaten die Leistungen verweigern. Grundsätzlich muss der Arbeitnehmer keinen Grund für seine Kündigung angeben, um einen Arbeitsvertrag rechtmäßig zu kündigen. ... Diesen Grund sollten Arbeitnehmer durch ein ärztliches Attest im Rahmen einer … 2.Wenn das Attest am 18.6. ausgefüllt wurde , zu wann muss ich dann kündigen ( 2 Wochen Frist) Meine Krankschreibung geht bis zum 26.6. , ab dem 27. MUSS ICH ZUM 2.7. Ein solches Attest ist wichtig, um die 12 wöchige Sperrzeit des Arbeitsamtes bei Eigenkündigung zu vermeiden. Sofern Sie Ihr Arbeitsverhältnis selbst kündigen, überprüft die Agentur für Arbeit immer, ob sie eine Sperrzeit vom ALG 1 gegen Sie verhängt. Dieses Thema "ᐅ Den Job kündigen mit Attest vom Arzt" im Forum "Arbeitsrecht" wurde erstellt von xxx533xxx, 22. Zu diesem Zeitpunkt besteht in aller Regel eine beitragsfreie Nachversicherungspflicht nach § 19 Abs. September 2012. xxx533xxx Neues Mitglied 22.09.2012, 12:33 Wenn Sie selber kündigen, ohne eine neue Stelle in Aussicht zu haben, oder wenn Ihnen wegen eigenem Verschulden gekündigt wird, könnte Ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigung vorübergehend suspendiert sein. Es reicht aus, wenn er die Form- und Fristvorschriften einhält.