Seit 2019 darfst Du Dir dauerhaft ein neues Datum merken: den 31. Wer zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet sei und sie nicht innerhalb von 14 Monaten nach Ablauf des Besteuerungsjahres abgebe, für den werde ein Verspätungszuschlag festgesetzt, teilt die Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH) mit. Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite. Übrigens können alle, die 2020 in Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit geraten sind, nun ihre Steuererklärung … Für die Steuererklärung 2019 gibt es eine klare Abgabefrist: Spätestens am 31. Falls Du nicht dazu verpflichtet bist, dann hast Du deutlich mehr Zeit und musst weder Verspätungszuschlag noch Zwangsgeld oder Steuerschätzung fürchten. Wird die Frist … Diesen Artikel teilen, drucken oder kommentieren: Abfindung und Einkommensteuer: Steuerermäßigung. Die Pläne zur verlängerten Abgabefrist für die Steuererklärung 2019 stoßen im Bundestag auf Zustimmung. Kannst Du absehen, dass Du den Termin nicht einhalten können, solltest Du vorher beim zuständigen Finanzamt schriftlich eine Fristverlängerung beantragen. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Wer nicht zur Abgabe verpflichtet ist, kann dennoch Unterlagen beim Finanzamt einreichen. Die Nutzer von Elster-Formular müssen die komprimierte Steuererklärung ausdrucken und unterschrieben bis zum 31. Ehegatten und eingetragene Lebenspartner müssen laut BVL immer dann eine Steuererklärung abgeben, wenn einer der beiden Partner nach der Steuerklasse V oder VI besteuert wurde oder wenn beide Ehepartner die Steuerklasse IV mit Faktor gewählt haben. Und auch die Höhe ist gesetzlich geregelt: Der automatische Verspätungszuschlag beträgt 0,25 Prozent der festgesetzten Steuer, aber mindestens 25 Euro pro angefangenem Monat. Dafür gibt es sogar längere Fristen: Für eine freiwillige Einreichung hat man vier Jahre lang Zeit. B. die Newsletter-Anmeldung ausblenden, Mai hat sich über Jahrzehnte bei Steuerzahlern als festes Datum eingeprägt. Wer eine Steuererklärung abgeben muss, hat dafür bis zum 31.07. des Folgejahres Zeit. Facebook Twittern Parler Email. Dezember 2020 Aktualisiert: 17. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Zum Wochenstart schauen wir in ein Impfmusterland. (1) 1Die Steuergesetze bestimmen, wer zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet ist. 01.08.2020, 00:00 Uhr - Der 31.7.2020 ist vorbei, und wer verpflichtet war, eine Steuererklärung für das Jahr 2019 abzugeben, hatte dafür bis gestern Zeit. Im Einzelfall kann darüber hinaus eine spätere Abgabe beim Finanzamt beantragt werden (siehe Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 21. Aber wie schlimm ist die Situation wirklich? Wer seine Steuererklärung selbst oder auch online macht, muss sie bis spätestens 31. Mai hat sich über Jahrzehnte bei Steuerzahlern als festes Datum eingeprägt. Tipp: Die späte Abgabe einer Steuererklärung kann sich besonders lohnen, wenn Du zusätzlich zur Steuererstattung auch mit Zinsen vom Finanzamt rechnen kannst. Vom Steuerprofi erstellte Steuererklärungen 2019 können wegen der Corona-Pandemie ausnahmsweise aber bis zum 31. Juli 2020 die ausgefüllten Formulare für das Jahr 2019 beim Finanzamt abgegeben haben. Was passiert, wenn man die Frist verpasst ... Für die Steuererklärung 2019 endet die allgemeine gesetzliche Abgabefrist für Steuerpflichtige am 31. August 2021 verlängert. Diese Abgabefrist gilt nur für Bürger, die zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind. Allerdings ist die elektronische Übermittlung bei der Einkommenssteuererklärung dann Pflicht, wenn Gewinneinkünfte erzielt werden, also Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft, Gewerbebetrieb oder selbstständiger Arbeit. Für das Steuerjahr 2019 endet die Frist zur Antragsveranlagung laut Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine demnach am 31. In der Regel verlängern die Finanzbeamten laut VLH nur in Ausnahmefällen die Frist, wenn Steuerpflichtige die Abgabe ohne eigenes Verschulden versäumt haben. Juli 2021 eingereicht sein. Der 31. Stimme das Finanzamt einer Fristverlängerung zu, erhalte der Steuerpflichtige einen neuen Termin zur Abgabe der Steuererklärung – der unbedingt eingehalten werden sollte. Das ist die neue allgemeine Abgabefrist für jährliche Einkommensteuererklärungen. Wer verpflichtet ist, eine Steuererklärung abzugeben, muss die Formulare bis zum 31. Oft erhalten Steuerpflichtige erst nach Jahren zu viel bezahlte Steuern zurück, beispielsweise nach einem Finanzgerichtsurteil, das zu ihren Gunsten ergangen ist. Ein Steuerberater darf alle beraten, ein Lohnsteuerhilfeverein hingegen nur Arbeitnehmer und Rentner. Der 31. Für die Steuererklärung 2019 gibt es eine klare Abgabefrist. ob Mund-Nasen-Masken von der Steuer abgesetzt werden können. Juli muss man die ausgefüllten Formulare beim Finanzamt abgeben, erklärt der Bund der Steuerzahler. Da dies jedoch ein Sonntag ist gilt der 01. Unser Musterbrief kann Dir bei der Formulierung helfen. Was allerdings nicht geändert wurde, ist der Beginn des Zinslaufs. Denn der 28. Jeden Morgen die wichtigsten News, Hintergründe und Termine des Tages. Für diese Fälle gilt eine Frist von vier Jahren. Sieben Monate sind nicht viel Zeit, um eine Steuererklärung fertigzustellen. Wer im Jahr 2019 steuerpflichtige Einkünfte über dem festgelegten Grundfreibetrag bezogen hat, muss bis zum 31. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Im ersten Schritt solltest Du daher prüfen, ob Du eine Einkommensteuererklärung abgeben musst. Für viele ist sie ein leidiges Thema, für zahlreiche Menschen ist sie zudem lästige Pflicht: Die Steuererklärung muss in wenigen Tagen beim zuständigen Finanzamt liegen. Mai als Abgabetermin für die Steuererklärung. Das hilft uns, unser Angebot stetig zu verbessern. Dazu ein Beispiel: Für das Jahr 2019 gilt grundsätzlich Silvester 2023 als Stichtag. Erfahren Sie hier, um welchen Zeitraum es sich handelt. Zuvor war er bei verschiedenen Wirtschafts- und Fachverlagen wie Handelsblatt, F.A.Z.-Verlagsgruppe, Haufe-Lexware und Vogel Business Media tätig – 14 Jahre davon arbeitete er als Chefredakteur von Fachzeitschriften. Doch für die zwei Monate mehr Zeit gibt es im Gegenzug Verschärfungen bei einer verspäteten Abgabe. Was passiert, wenn man die Frist versäumt, wer überhaupt Unterlagen abgeben muss und wie man die Steuererklärung einreicht: Antworten auf die wichtigsten Fragen. Diese Frist gilt unabhängig davon, ob Sie die Erklärung noch in Papierform oder elektronisch an das Finanzamt übermitteln. Mai 2020. Wichtige Infos zu Abgabe in der Übersicht. Allerdings darf das Finanzamt vorab vom Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein die Abgabe einer Steuererklärung verlangen. Der Ratgeber Abgabepflicht hilft Dir dabei. Für die Steuererklärung 2019 gibt es eine klare Abgabefrist: Spätestens am 31. Die neuen Regeln gelten demnach ab der Steuererklärung 2018. Steuererklärung: Frist endet heute! So kann sie beispielsweise einen Rentner anschreiben und ihn zur Abgabe bis zur gesetzten Frist auffordern. Die große Koalition einigte sich darauf, dass die Abgabe bis zum 31. Wer Kurzarbeitergeld von mehr als 410 Euro im Jahr erhalten hat, ist zudem verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Du bist allerdings auf die Kulanz angewiesen und hast keinen Anspruch darauf. Wir nutzen Cookies auf finanztip.de. Demnach gibt es den Ermessensspielraum nur noch dann, wenn Du die Steuererklärung spätestens innerhalb von 14 Monaten nach Ablauf des Steuerjahres abgegeben hast. Für die Steuererklärung 2019 endet die allgemeine gesetzliche Abgabefrist für Steuerpflichtige, die sich nicht vom Steuerberater oder Lohnsteuerhilfeverein beraten lassen, am 31. Wer etwa aufgrund der Corona-Krise in Kurzarbeit ist, sollte daran denken, dass das Kurzarbeitergeld quasi durch die Hintertür versteuert wird: Es unterliegt dem Progressionsvorbehalt, was bedeutet, dass das erhaltene Kurzarbeitergeld den persönlichen Steuersatz erhöht, mit dem das restliche Einkommen versteuert werden muss. In der Regel erhalte der Abgabepflichtige zuerst eine Zwangsgeldandrohung per Post mit einer letzten Frist zur Abgabe der Steuererklärung. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist. Dieser sei seit 2019 gesetzlich festgelegt und betrage 0,25 Prozent der festgesetzten Steuer, mindestens aber 25 Euro pro verspätetem Monat. August 2021 möglich sein wird. So gilt grundsätzlich der letzte Februartag des übernächsten Jahres als Abgabefrist für Steuerpflichtige, die sich beraten lassen. Corona-Krise: Frist für Steuererklärung 2019 soll verlängert werden. Anders ist dies mit Steuersoftware, die Du bereits zum regulären Preis ab 15 Euro kaufen kannst. Auch wenn Arbeitnehmer von einem weiteren Arbeitgeber Lohn nach der Steuerklasse VI bezogen oder sich einen Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte eintragen ließen, ist die Abgabe einer Steuererklärung Pflicht, so der BVL. Bislang hatten Finanzbeamte einen großen Ermessensspielraum, ob sie einen  Verspätungszuschlag festsetzen und wie hoch dieser ausfällt. Die ist nur noch in Ausnahmefällen möglich, z. Für die Abgabe der Steuererklärung 2019 hat das Bundesfinanzministerium nun die Frist bis zum 31. Bis wann kannst Du eine freiwillige Steuererklärung abgeben? Allerdings: Wer die Frist versäumt, für den kann es teuer werden. Das Einkommenssteuergesetz besagt, dass es sich hierbei um einen separaten Raum handeln muss, der zu 90 Prozent beruflich genutzt wird. Februar fällt auf ein Wochenende, sodass sich das Fristende auf den folgenden Montag verschiebt. Die Unterlagen müssen an das Finanzamt geschickt werden, das örtlich für einen zuständig ist. Juli 2020 beim Finanzamt abgeben. Das hat aber zwei große Nachteile: Steuerberater kosten – anders als unsere Steuer-Lösung – viel Geld. Und grundsätzlich kann die Behörde schriftlich einen individuellen Termin setzen. Gib unbedingt bis spätestens Ende Februar des übernächsten Jahres Deine Steuererklärung ab. Gerade für viele Arbeitnehmer lohnt es sich, eine Steuererklärung abzugeben. Es bestehen im Hinblick auf die Abgabe der Steuererklärung Fristen, die sich nach der Steuererklärungspflicht der jeweiligen Person richten: Bei Steuererklärungspflicht ist der letzte Abgabetermin der 31. Frist der Steuererklärung 2019 naht: Was dieses Jahr anders ist. Wer Kurzarbeitergeld von mehr als 410 Euro im Jahr erhalten hat, ist zudem verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Juli 2019 eine Einkommensteuererklärung 2018 abgeben. März 2021 abgegeben werden. Für die verlängerte Abgabefrist gibt es allerdings eine Bedingung. Steuerberater sind erleichtert. Auch für Rentner, die zu viel Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge bezahlt haben, kann sich eine Steuererklärung lohnen. Hindert Dich eine längere Krankheit oder hast Du einen ähnlichen triftigen Grund, beantrage beim Finanzamt schriftlich eine. Bis wann Sie die Steuererklärung abgeben müssen bzw. Abgabefrist für Steuererklärung 2019 soll bis August 2021 verlängert werden. Du entscheidest, ob Du die Erklärung elektronisch via Elster oder postalisch versendest. Die Steuererklärung 2019 sollte beim zuständigen Finanzamt eingehen. Juli 2020. Die Frist zur Abgabe der Steuererklärung für das Jahr 2019 läuft Ende Juli ab – sofern man sich nicht die Unterstützung von Steuerprofis holt. So lassen sich etwa Kosten für Arbeitsmittel oder Kinderbetreuung von der Steuer absetzen. Wichtige Infos zur Abgabe in der Übersicht. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt. Wer merkt, dass er sie nicht einhalten kann, sollte rechtzeitig eine Fristverlängerung beantragen. Ein weiteres Mittel des Finanzamts sei das Zwangsgeld. Die Steuererklärung 2019 muss dem Finanzamt dann grundsätzlich spätestens bis zum 31. In bestimmten Fällen darf das Finanzamt selbst entscheiden: Ergibt der Steuerbescheid, dass Dir eine Steuererstattung zusteht, die Steuer mit 0 Euro festgesetzt wird oder Deine Abgabefrist verlängert wurde, kann das Finanzamt auf den Verspätungszuschlag verzichten. Noch mehr Zeit gibt es nur in Ausnahmefällen. RedaktionsNetzwerk Deutschland – aktuelle Nachrichten. Ein Verspätungszuschlag ist eine Geldstrafe des Finanzamts, wenn Du eine Steuererklärung nicht oder zu spät abgibst. Frist läuft ab : Höchste Zeit für die Steuererklärung. Für die Zeit bis zum 30.09.2021 sollen keine Zinsen berechnet werden. In solchen Fällen bleiben vier Jahre Zeit, eine freiwillige Steuererklärung abzugeben. Du kannst Dich mit einem Einspruch innerhalb eines Monats wehren. Solche Fristen sind verbindlich. Doch nicht nur für Beschäftigte ist eine Steuererklärung interessant, auch Studenten oder Azubis sollten sich mit ihr befassen. Was passiert, wenn Du die Frist versäumst? Ob Sie zur Abgabe einer Erklärung verpflichtet sind, erfahren Sie in unseren Steuerinfos für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Vom Impftreffen der Kanzlerin sollten wir hingegen nicht zu viel erwarten. Die Frist für die Abgabe der Steuererklärung für das Jahr 2019 endet dann erst im Februar nächsten Jahres. Juli dieses Jahres eine Einkommenssteuererklärung abgeben. Juli muss man seine Steuererklärung abgeben. Diese Frist gilt für den Einspruch gegen Ihren Steuerbescheid. Seit dem Steuerjahr 2018 ist immer der 31. Merkst Du, dass Du alleine nicht weiterkommst, dann kannst Du einen Steuerberater oder, wenn Du Arbeitnehmer oder Rentner bist, stattdessen einen Lohnsteuerhilfeverein beauftragen. März 2021 als Abgabefrist. Denn dadurch lässt sich mitunter viel Geld vom Finanzamt zurückholen. Das Kurzarbeitergeld wird für die Steuerberechnung am Jahresende zum Einkommen addiert. Wenn Du dann nicht pünktlich Deine Unterlagen ablieferst, droht Dir ein Verspätungszuschlag. Januar 2024. Damit können wir z. Wenn du deine Steuererklärung selbst beim Finanzamt abgibst, geht das bis zum 31. Das BMF hat jetzt am 4.12.2020 die Abgabefrist fürs Kalenderjahr 2019 jetzt bis 31.3.2021 verlängert. Das betrifft beispielsweise Ehepartner, die beide die Steuerklasse 4 haben. Dezember 2020 19:04. März 2021 abgegeben werden. Juli des Folgejahres. Lesen Sie den RND-Newsletter „Der Tag“. Die späteren Abgabefristen haben ihren Preis. Bearbeitet ein Steuerberater oder ein Lohnsteuerhilfeverein die Unterlagen, hat man etwas länger Zeit: bis zum 28. Das ist dann komplett papierlos und auch kostenlos. Da dieser Tag ein Sonntag ist, muss die vom Experten gemachte Steuererklärung erst am 1. Es kann darüber hinaus noch weitere Sanktionen verhängen: Zwangsgeld, Steuerschätzung und Verspätungszinsen. Dezember 2023 vorliegen. Maximal werden 25.000 Euro Verspätungszuschlag fällig. Arbeitnehmer, die außer ihrem Arbeitslohn nur geringe andere Einnahmen haben, können von der Abgabepflicht befreit sein, erklärt der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine (BVL). Überfordert Dich die Erstellung und rechtzeitige Abgabe der Steuererklärung, dann ist eine professionelle Unterstützung eine Möglichkeit. Juli 2019. Das ist die neue allgemeine Abgabefrist für jährliche Einkommensteuererklärungen. Was viele nicht wissen: Viele Arbeitnehmer sind gar nicht dazu verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. In der Regel schätze das Finanzamt dabei eher zuungunsten des Steuerpflichtigen. Viele Arbeitnehmer seien allerdings verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Zum Beispiel muss die Steuererklärung 2020 bis spätestens 31. Bislang galt der 31. Sobald die Frist abgelaufen ist, bist Du im Verzug und musst mit Sanktionen rechnen. Die neuen Abgabefristen gelten für die Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbe- und Umsatzsteuer. Ein Überblick über die aktuellen Regelungen. Rente und Steuern: Steuererklärung im Ruhestand, So geht die vereinfachte Steuererklärung für Rentner, Studienkosten: Hier lohnt sich eine Steuererklärung, Die Steuererklärung lohnt sich besonders für Azubis, Kinder von der Steuer absetzen: Das sollten Familien wissen, Steuererklärung 2019: Smarte Helfer für den Zahlenmix, So wirken sich Homeoffice und Kurzarbeit auf die Einkommenssteuererklärung 2020 aus, Corona-Krise: So erhalten Arbeitnehmer steuerliche Erleichterungen, Corona-Kosten: Deutschland könnte Staatsanteile von Firmen verkaufen, Änderungen im Februar 2021: Steuererklärung, Whatsapp, Corona-Lockdown, Freibetrag für Alleinerziehende dauerhaft auf 4008 Euro angehoben, Impfeuphorie in Israel – Gipfelmüdigkeit in Deutschland. Für das Jahr 2018 muss die Erklärung also bis zum 31.07.2019 eingegangen sein. Seit 2019 können Sie sich 2 Monate länger Zeit für die Steuererklärung nehmen. Für die Steuererklärung 2019 hat die Corona-Pandemie noch keine Auswirkungen, für die Steuererklärung 2020, die im kommenden Jahr abgegeben werden muss, könnte das anders sein. Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Juli. Sie wurden im Steuermodernisierungsgesetz festgelegt. ; Bis zum 31. Auf Bundesebene ist geplant, die Frist für die Abgabe der Steuererklärungen für das Jahr 2019, die von Steuerberaterinnen und Steuerberatern erstellt werden, bis zum 31.08.2021 gesetzlich zu verlängern. auch Corona-bedingt, wann eine Steuererklärung einreichen muss. Februar 2021 beim Finanzamt eingehen. Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen. Das sei zum Beispiel der Fall, wenn neben dem Gehalt weitere steuerpflichtige Einkünfte von mehr als 410 Euro im Jahr erzielt oder steuerfreie Lohnersatzleistungen wie Arbeitslosengeld I oder Krankengeld von mehr als 410 Euro bezogen worden seien.